20.10.2011

Kommunikationsdesign

Ein Artikel von Deborah

Kommunikationdesigner/in arbeiten im Bereich visueller Kommunikation und Mode. Ihr Auftrag planen und entwerfen für den Bereich visueller Kommunikation und Mode. Visuelle Kommunikation wird meist in der Werbebranche gebraucht. Das Aufgabengebiet erstreckt sich über die Bereiche Werbung und Öffentlichkeitsarbeit. Hier meist in Medien und PR - Agenturen. Aber auch Grafikdesignbüros und Verlagen bis hin zum Fernsehen ist es möglich einen Platz zum arbeiten zu finden. Kommunikationdesigner/in ist ein landesrechtlich geregelte Ausbildung die meist in Berufsfachschulen vermittelt wird. Hier werden unterschiedliche Bezeichnungen der Abschlüsse erreicht. Manchmal wird dies auch mit dem Bereich Grafik und Mode oder Grafik und Medien ergänzt. Die Dauer der Ausbildung schwankt zwischen 2 bis 4 Jahre. Die Abschlüsse und Prüfungen unterliegen den Regelungen der einzelnen Träger. So kann es sich lohnen sich vorher genau zu informieren in welche Richtung und mit welchen Abschluss man von der Schule gehen möchte.

Berufsfachschulen schliesen manchmal auch den Abschluss der Fachhochschulreife mit ein.

Kommunikationsdesign läst sich auch im Studium erwerben. Wer also eher ein Hochschulausbildung vorzieht, der kann nach der Hochschulreife eine Universität suchen, die hier einen Abschluss anbietet. Der erste Weg ermöglicht aber mit der mittlerern Reife sich weiter in diesen Bereich hineinzubewegen und eventuell die Fachhochschulreife mit der Ausbildung als Kumminikationsdesiger/in zu verbinden.

Kommentare zu diesem Beitrag

Wolfgasng schrieb am 15:30 Uhr 24.11.2011

Dicken Knutscher an die Macher und ein ganz großes Lob! Alles hier ist einfach großartig!

Hans - Jürgen schrieb am 20:07 Uhr 23.11.2011

Ich zwar schon bessere Sachen gesehen, aber schlecht ist es nicht

Erich schrieb am 22:39 Uhr 20.11.2011

Angenehm zu lesen, guter Schreibstil, spitze! Können sich andere eine Scheibe von abschneiden!

Hugo schrieb am 06:36 Uhr 24.10.2011

Ich muss jetzt auch mal schreiben, das ist richtig cool hier.